Eine kurze Zwischenbilanz

Eine kurze Zwischenbilanz

Ihr Lieben

eine kurze Zwischenbilanz mitten in der Hochzeitssaison.

Von all meinen Trauungen dieses Jahr sind ca. 90% ins Wasser gefallen. Fast alle in diesem sogenannten Sommer fanden im Regen statt.

Das bedeutete Hektik beim Umzug unter ein Dach, verlegte Fotoshootings, durchnässte Brautpaare und Gäste.

Darum - was spricht gegen den Winter? Gegen Kälte kann man sich schützen, gegen Hitze und Regen nicht immer!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Anna Degner (Freitag, 16 September 2016 22:46)

    Mein Traum ist eine Winterhochzeit mit Schlitten, eine verschneite Location, ich mag halt keine Hitze.

  • #2

    Karin Böhmke (Samstag, 17 September 2016 10:59)

    Ich hatte Glück, es gab für ein paar Stunden Sonne. Gezittert habe ich die ganze Zeit trotzdem, weil ich immer dachte bloß kein Regen heute

  • #3

    Susanne Mertens (Sonntag, 18 September 2016 13:15)

    Ich mag den Winter nicht. Ich möchte Sonne und Wärme bei meiner Trauung.

  • #4

    Martina Jäger (Montag, 19 September 2016 12:41)

    Liebe Hochzeitsrednerinnen,
    ich habe im Sommer geheiratet. Allerdings war es so heiß, dass ich vor Hitze fast eingegangen bin. Ich hätte mir eine moderatere Temperatur gewünscht. Oder einen Innenraum mit Klima-Anlage.
    Eure Martina